Inhaltsverzeichnis

    Grundkonfiguration vornehmen

    Hinweis: Diese Seite bezieht sich auf JTL-Shop 5. Falls Sie noch JTL-Shop 4 verwenden, finden Sie die Dokumentation unter JTL-Shop 4.

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie haben eine Lizenz für JTL-Shop 5 im JTL-Kundencenter erworben und möchten jetzt die grundlegende Konfiguration vornehmen.

    Voraussetzungen/Einschränkungen

    JTL-Shop Zugangsdaten einsehen

    Im JTL-Kundencenter können Sie Informationen zu Ihren JTL-Shop Editionen und Modulen einsehen. Wenn Sie zunächst noch weitere Informationen zur Neuinstallation Ihres JTL-Shop erhalten möchten, lesen Sie den Guide-Beitrag: JTL-Shop neu installieren.

    1. Melden Sie sich mit Ihrem allgemeinen Firmenlogin (OAuth) im JTL-Kundencenter an.
    1. Klicken Sie auf Produkte > Onlineshop.
    1. Klicken Sie im Bereich Lizenzen & Tarife auf Shop-Editionen. Die Übersicht der JTL-Shop Editionen & Module öffnet sich. Unter Meine Lizenzen – ungruppiert sehen Sie Ihre gebuchten Produkte inkl. der Lizenzschlüssel.
    Hinweis: Abhängig von der Lizenz, die Sie für JTL-Shop gebucht haben, stehen Ihnen über das Dropdown-Menü Aktionen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Ebenfalls ändern sich die Optionen abhängig davon, ob Sie JTL-Shop von JTL hosten lassen oder nicht.
    1. Wenn eine Lizenz noch nicht an eine Domain gebunden ist, klicken Sie auf Aktionen > Lizenz an Shop-Domain binden. Sie können anschließend die freie Lizenz an eine Shop-Domain binden, bzw. eine vorhandene Domain ändern.

    Erster Abgleich mit JTL-Wawi

    Mit JTL-Wawi übertragen Sie Ihre Kategorien und Artikel zu JTL-Shop. Hierzu müssen Sie zunächst den Onlineshop aktivieren und entsprechende Einstellungen in JTL-Wawi vornehmen. In diesem Abschnitt lesen Sie, wie Sie die notwendigen Einstellungen vornehmen können.

    Onlineshop aktivieren

    1. Öffnen Sie in JTL-Wawi über das Menü Plattformen > Verkaufskanäle das Dialogfenster Verkaufskanalverwaltung.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen. Das Dialogfenster Verkaufskanal mit JTL-Wawi verknüpfen öffnet sich.
    1. Wählen Sie im Dropdown-Menü Verkaufsweg die Option Onlineshop – JTL-Shop aus. Klicken Sie auf Hinzufügen. Der hinzugefügte Onlineshop erscheint in der Übersicht.

    Sie haben den JTL-Shop der Übersicht hinzugefügt. Sie können jetzt die entsprechenden Einstellungen für den JTL-Shop in JTL-Wawi vornehmen. Lesen Sie dazu den folgenden Abschnitt.

    Einstellungen in JTL-Wawi vornehmen

    Verkaufskanalverwaltung

    1. Nehmen Sie in der Registerkarte Anbindung die allgemeinen Einstellungen vor und tragen Sie Name in der JTL-WawiLizenzschlüsselFirma und Wurzelkategorie ein.
    Hinweis: Den Lizenzschlüssel haben Sie nach dem Kauf des JTL-Shop per E-Mail erhalten. Sie finden ihn ebenfalls im JTL-Kundencenter. Lesen Sie dazu den Abschnitt JTL-Shop Zugangsdaten einsehen.
    1. Im Dropdown-Menü Wurzelkategorie wählen Sie eine Hauptkategorie in JTL-Wawi aus, in der sich alle Kategorien und Artikel befinden, die für den Onlineshop aktiviert werden können. Artikel in der Wurzelkategorie und die Wurzelkategorie selbst werden nicht an JTL-Shop übertragen.
    2. Aktivieren Sie bei Bedarf die Checkboxen Datenübertragung/Abgleich zum Shop sperren, Auftragsnummern aus dem Shop verwenden und Bestellungen als Angebot übernehmen. Lesen Sie für eine detailliertere Beschreibung des Dialogfensters Verkaufskanalverwaltung den Guide-Beitrag Detailbeschreibung: Verkaufskanalverwaltung.
    1. Nehmen Sie in der Registerkarte Webserver die Webserver-Angaben vor. Geben Sie in das Feld JTL-Shop Adresse die Domain Ihres JTL-Shops ein.
    2. Geben Sie den Sync-Benutzernamen und das Sync-Kennwort ein.
    Hinweis: Wenn Ihr JTL-Shop von JTL gehostet wird oder Sie einen Testshop beantragt haben, werden Ihnen der Sync-Benutzername und das Sync-Kennwort per E-Mail mitgeteilt. Sie legen diese Daten außerdem zum Ende des Installationsvorgangs von JTL‑Shop manuell fest. Wenn Sie die Daten verloren haben, lesen Sie den Guide-Beitrag Synchronisationsdaten mit JTL-Wawi hinterlegen.
    1. Klicken Sie auf Verbindung testen, um die Verbindung zwischen JTL-Shop und JTL-Wawi zu testen.
    1. In der Registerkarte Angebote/Preise können Sie die Währungen, Sprachen und Kundengruppen auswählen, die in Ihrem JTL-Shop angezeigt werden. Sie müssen dabei jeweils eine Standardwährung, Standardsprache und Standardkundengruppe festlegen, indem Sie die Checkbox in der Spalte Standard aktivieren.

    Sie haben die Verbindungseinstellungen für JTL-Shop erfolgreich vorgenommen. Jetzt müssen Sie weitere Einstellungen auf Kategorie- bzw. Artikelebene vornehmen. Lesen Sie hierzu den folgenden Abschnitt.

    Artikelverwaltung

    1. In JTL-Wawi wechseln Sie über die Schaltfläche Artikel in die Artikelverwaltung. Öffnen Sie hier mit einem Doppelklick auf eine Kategorie die Kategoriestammdaten.
    2. Wählen Sie im Bereich Onlineshops/JTL-POS einen oder mehrere Onlineshops aus und aktivieren Sie die Checkbox des entsprechenden Onlineshops.
    3. Wählen Sie in der Spalte Alle Unterkategorien und Artikel senden eine der Optionen aus dem Dropdown-Menü aus.

    Ihnen stehen diese Optionen zur Verfügung:

    • Keine Änderung: An den Unterkategorien und Artikeln, die sich in der Kategorie befinden, werden keine Änderungen vorgenommen.
    • Alle Artikel der Kategorie: Alle Artikel der Kategorie werden im Onlineshop aktiviert.
    • Alle Unterkategorien/Artikel: Der gesamte Inhalt der Kategorie (inkl. Unterkategorien und Artikeln in den Unterkategorien) werden im Onlineshop aktiviert.
    1. Bestätigen Sie Ihre Angaben mit Speichern.

    Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, einzelne Artikel für JTL-Shop zu aktivieren. Legen Sie hierfür den entsprechenden Artikel an oder öffnen Sie über einen Doppelklick auf einen bestehenden Artikel die Artikelstammdaten.

    1. Aktivieren Sie in der Registerkarte Allgemein > Verkaufskanäle den Artikel über die Checkbox für den entsprechenden Onlineshop. Falls Sie über mehrere Onlineshops verfügen, kann der Artikel für beliebig viele Onlineshops aktiviert werden.
    1. Stellen Sie über den Wareneingang sicher, dass der Artikel Lagerbestand hat.
    Hinweis: Der Artikel muss Lagerbestand haben, da JTL-Shop in der Standardeinstellung Artikel ohne Lagerbestand und leere Kategorien ausblendet. Wenn Sie diese Standardeinstellung ändern möchten, lesen Sie den Beitrag Detailbeschreibung: Globale Einstellungen.
    1. Schließen Sie die Artikelstammdaten über Speichern.
    2. Öffnen Sie den Bereich Plattformen über die Schaltfläche Plattformen und klicken Sie auf Abgleich starten. Das Dialogfenster Abgleich durchführen öffnet sich.
    3. Klicken Sie auf JTL-Shop. Ein Onlineshop-Abgleich wird durchgeführt, in dem Einstellungen, Kategorien und Artikel in JTL-Shop übertragen werden.

    Sie haben jetzt die Grundeinstellungen für JTL-Shop in JTL-Wawi vorgenommen.